Trauergespräch

Doro Wallau
freie Trauerrednerin

Das persönliche Trauergespräch kann bei Ihnen zu Hause, in der Wohnung des/der Verstorbenen oder an einem anderen, neutralen Ort stattfinden. Eine weitere Alternative könnte ein ausführliches Telefongespräch sein.

Das Trauergespräch sollte ohne zeitlichen Druck statt finden und Raum für Trauer, für Erinnerungen und Gespräche geben. Hilfreich kann sein, wenn Fotos aus dem Leben des/der Verstorbenen vorhanden sind.

So entsteht im Laufe des Gesprächs mehr und mehr ein lebendiges Bild des/der Verstorbenen, das in der Rede einfühlsam gewürdigt und beschrieben wird.

Sie selbst legen dabei fest, was erwähnt werden soll und welche erzählten Geschichten bei Ihnen bleiben sollen.

An diesem Gespräch können gerne auch mehrere Personen teilnehmen, die dem/der Verstorbenen nahe standen, auch Kinder und Jugendliche können mit einbezogen werden.

Ein weiterer Teil des Gesprächs gilt der Organisation und dem Ablauf der Trauerfeier. Wenn Sie besondere Wünsche für ein Abschiedsritual, einen persönlichen Beitrag, ein Gebet oder einen musikalischen Beitrag im Rahmen der Abschiedsfeier haben, wird dies in jedem Fall berücksichtigt und eingebaut.

Gerne nehme ich Ihnen die dazu unter Umständen notwendigen Absprachen mit dem Bestattungsunternehmen ab.